[bsm_show_nextMatchBanner data="date,time,home,away,league" club="REG" club_filtersettings="home" only_leagues="1BLHPO" date_dayofweek="short" gamedays="any" exclude_states="played"]

Stelldichein der US-Scouts beim Schaulauf von Europas Talenten

Fünf Tage lang haben Europas beste junge Baseballer beim Gateway-Turnier die Chance, sich für einen MLB-Klub zu empfehlen. Scouting-Legende Bob Engels ist Partner des Turniers.

Es ist so etwas wie die Europameisterschaft vor der Europameisterschaft, nur vielleicht sogar ein wenig besser. Vom 13. bis 20. August treten die europäischen U18-Baseball-Nationalteams bei der EM in drei tschechischen Städten an. Bereits ab dem 5. August sind Europas Talente aber fünf Tage lang im Einsatz, an einem Ort, bei einem intensiven Turnier mit vielen Spielen und vielen Tests.

Zum zweiten Mal findet in der Regensburger Armin-Wolf-Arena das Gateway-Turnier statt. Ein Turnier, das es in dieser Art in Europa kein zweites Mal gibt. Martin Brunner, Leiter der Regensburger Baseball Academy, hat Gateway erfunden. Die Idee dahinter: „Nirgendwo gibt es die Gelegenheit, die besten europäischen U18-Spieler so intensiv zu beobachten, so viele Spiele von ihnen in kurzer Zeit und an einem Ort zu sehen.“

Transparenz und Professionalität

Gateway will Transparenz in die europäischen Elitespieler bringen. Dabei treten die besten U18-Nationalmannschaften gegeneinander an. Mit dem Gateway-All-Star-Team gibt es zudem eine Mannschaft für Spieler, die nicht an der U18-EM teilnehmen, da sie aufgrund ihres Alters oder ihrer Staatszugehörigkeit nicht für europäische Wettbewerbe spielberechtigt sind.

Die Rahmenbedingungen sind hoch professionell. Bei jedem Spiel werden Analysen und Video-Feeds aus bis zu zehn Kameraperspektiven erfasst, Daten von Doppelradar-Systemen aufgezeichnet, Showcase-Tests durchgeführt und traditionelle Scouting-Berichte erstellt. Aus diesen Ergebnissen können Spielerprofile erstellt und direkt nach dem Event zugestellt werden.

Perfekte Profile

Diese Profile sind die perfekte Grundlage, um Spieler zu präsentieren und sie für US-Colleges und Universitäten transparent zu machen. Genau darum geht es bei Gateway. Mit dem Turnier sollen, wie der Name schon sagt, Scouts und Talente zueinander finden.

Der Plan geht ganz offensichtlich auf. Martin Brunner, ohnehin mit besten Kontakten in die Major League Baseball ausgestattet, berichtet von großen Interesse der Scouts aus Übersee. Wer genau kommt, will Brunner nicht verraten, die Scout-Szene lebt eben auch von Verschwiegenheit. Aber es sind auch große Namen aus der MLB darunter.

Der gute Ruf des Gateway hat sicher auch mit dem Moderator und Partner zu tun. Bob Engel ist nicht nur eine Scouting Legende, für Martin Brunner ist er „ein wahrer internationaler Botschafter des Baseballs und die beste Ressource für die internationalen Spieler. Es ist uns eine Ehre, Bob Engel als unsere Augen und Ohren für die Spieler zu haben, und wir sind stolz darauf, dass seine profunde Erfahrung der Veranstaltung Glaubwürdigkeit und Wert verleiht.“

Täglich zwei Spiele

Ab Freitag um 17 Uhr werden beim Gateway die U18-Teams aus Italien, Tschechien, den Niederlanden und Deutschland sowie das All-Star-Team gegeneinander antreten. Bis zum darauffolgenden Mittwoch wird es dann täglich am Vormittag und am Nachmittag ein Spiel geben. Bei der deutschen Nationalmannschaft und beim All-Star-Team werden auch Spieler der Guggenberger Legionäre und der Regensburger Academy zu erleben sein.

Vom 16. – 21. September 2022 fand in Regensburg zum zweiten Mal das Qualifikationsturnier zur World Baseball Classic – der offiziellen Baseball-Weltmeisterschaft – statt. 6 Teams kämpften um den Einzug in die Finalrunde. Alle Informationen zum Event haben wir für Euch auf einer eigenen Seite zusammengefasst.

Quicklinks

Follow us