[bsm_show_nextMatchBanner data="date,time,home,away,league" club="REG" club_filtersettings="home" only_leagues="1BLHPO" date_dayofweek="short" gamedays="any" exclude_states="played"]
Auf geht's Legionäre gilt jetzt auch für David Dinski. Er wechselt von den Haar Disciples nach Regensburg (Foto: Rene Thalemann)

Helmig-Formel für den Erfolg: Neue Gesichter, bewährte Kräfte, alte Tugenden

Headcoach Martin Helmig arbeitet akribisch an der Mannschaft für die kommende Saison und holt sich dafür auch Unterstützung aus der MLB. Erste prominente Neuzugänge stehen fest.

Martin Helmig hätte durchaus Grund, zumindest ein wenig Trauer zu tragen. Schließlich muss er in der kommenden Saison auf einen Spieler verzichten, der in den vergangenen Jahren in seiner Disziplin der Beste der Liga war. Liga-MVP Kaleb Bowman ist zurück in den USA, die Legionäre müssen erstmal ohne den Pitcher auskommen.

Aber Jammern passt nicht zu Helmig, er sucht lieber nach Lösungen. Dazu gehört auch Ehrlichkeit. „Die Bowman-Lücke lässt sich nicht so einfach füllen. Einen so guten Mann kannst du nicht einfach ersetzen. Verdientermaßen hat er ja auch einen Vertrag in den USA bekommen“, sagt Martin Helmig.

Es braucht also Ideen, um in der kommenden Saison auf dem Mound die notwendige Qualität aufzubieten. Der Plan lässt sich auf die Formel „Viele Arme für Kaleb“ verdichten. Helmig und sein Team werden die Last des Pitchers auf mehrere Schultern verteilen. „Wir wollen gute, saubere Innings spielen, werden innerhalb der Partien häufiger wechseln.“ Dafür braucht es sechs, sieben oder noch mehr gute Arme, sprich starke Pitcher.

Daniel Mendelsohn kehrt zurück

Der Pitching Staff wird aus bekannten Gesichtern und Neuzugängen bestehen. Christian Pedrol und Jan Tomek werden wieder dabei sein, Devon Ramirez soll ebenso auf den Mound zurückgehen. Bekanntes Gesicht und Neuzugang gleichzeitig ist Daniel Mendelsohn, im Herbst noch als Pitcher für Südafrika beim WBC Qualifier zu erleben. „Ein toller Junge, der hier am Internat war und auch bei Füssen stark gespielt hat“, sagt Helmig über den Rückkehrer, der ja auch in Regensburg lebt.

Ergänzt werden soll die Pitcher-Truppe durch eine Reihe weiterer junger Spieler mit viel Potenzial, die aufgrund bestehender Verpflichtungen zum Teil auch erst im Laufe der Saison zur Mannschaft stoßen werden.

„Wir sind täglich damit beschäftigt, die neue Struktur zu bauen“, erklärt Martin Helmig die Arbeit an dem Mosaik, das für die Guggenberger Legionäre in der kommenden Saison glänzen soll. Einige besonders interessante Bausteine hat sich Helmig dabei schon gesichert.

Verstärkung: Dinski und Patrice kommen von den Disciples

Über einen davon hat der Fanclub Deutsche Baseball Nationalmannschaft beim Rückblick auf die U23-Weltmeisterschaft kürzlich geschrieben: „Wir lieben David Dinski, weil er spektakulär spielt, immer alles gibt und seit seiner Kindheit, die deutschen Farben auf höchstem Niveau vertritt.“ In der kommenden Saison wird mit Dinski einer der vielversprechendsten jungen deutschen Baseballer auch die Farben der Guggenberger Legionäre vertreten. Wirklich neu ist Regensburg für Dinski nicht. Er war, wie viele andere Talente, im Baseball-Internat der Legionäre.

Der zweite Neuzugang, der von den Haar Disciples nach Regensburg wechselt, hat nicht nur in der Bundesliga, sondern auch durch starke Leistungen in der französischen Nationalmannschaft viel Aufmerksamkeit erweckt. Schon die Statistiken von Daniel Patrice aus der vergangenen Saison sprechen eine deutliche Sprache. Mit einem Batting-Average von .443 hat der 27-Jährige den besten Wert im Süden vorzuweisen.

Die Guggenberger Legionäre dürfen sich außerdem auf Verstärkung aus den USA freuen. Mit dem jungen Ronny Sweeny kommt ein laut Helmig „großer linkshändiger Hitter“ aus Minnesota nach Regensburg. Sweeny hat im College-Bereich starke Leistungen gezeigt und ist aktuell in Australien im Einsatz, wo er bereits auf einige seiner künftigen Team-Kollegen stößt.

Feste Bausteine aus der bestehenden Mannschaft

Helmig setzt bei seiner Struktur natürlich auch in der kommenden Saison auf Spieler, die den Fans der Guggenberger Legionäre schon viel Freude bereitet haben. Dazu gehört die Legionäre-Legende Matt Vance. „Matt ist auf jeden Fall gesetzt“, sagt Helmig über den Team-Captain, der in dieser Saison wieder um die Deutsche Meisterschaft kämpfen will.

Gesetzt, das gilt auch für Catcher Elias van Garßen und Alex Schmidt, nicht nur aus Sicht von Martin Helmig der „beste deutsche Shortstop“. Fest eingeplant sind ebenso Spieler wie Nino Sacasa, David Grimes und Pascal Amon, der bis zum Start der neuen Saison wieder komplett fit sein sollte.

In der Zusammensetzung der Mannschaft steckt aber noch immer jede Menge Arbeit für Martin Helmig und sein Coaching Team. Der Markt ist umkämpft, die guten jungen Spieler der Legionäre werden von anderen Vereinen heftig umworben.

Andy Tomberlin kommt als Hitting Coach

In Sachen Coaching Staff hat sich Headcoach Helmig indes bereits Unterstützung aus der MLB gesichert. Andy Tomberlin wird als Hitting Coach zu den Legionären kommen. Der 56-Jährige hat selbst für mehrere MLB-Teams gespielt, zuletzt bei den New York Mets und den Detroit Tigers. Nach seiner Karriere als Spieler war Tomberlin als Scout und Coach aktiv, in der vergangenen Saison war es als Hitting Coach in der Organisation der Chicago White Sox unter Vertrag.

Das Duo Helmig/Tomberlin ist durchaus eingespielt. Schon in seiner Zeit als deutscher Bundestrainer wusste Martin Helmig die Qualitäten des Amerikaners zu schätzen und holte Tomberlin in das Coaching Team der Nationalmannschaft.

Zusammen mit seinen Coaches will Martin Helmig bei den Guggenberger Legionären auch alte Tugenden zu neuem Leben erwecken. „Die Jungs sollen wieder auf mehreren Positionen zum Einsatz kommen können“, sagt Helmig und ergänzt: „Das ist zwar ein wenig Old-School-Baseball, inzwischen aber sogar in der MLB wieder modern geworden.“

Vom 16. – 21. September 2022 fand in Regensburg zum zweiten Mal das Qualifikationsturnier zur World Baseball Classic – der offiziellen Baseball-Weltmeisterschaft – statt. 6 Teams kämpften um den Einzug in die Finalrunde. Alle Informationen zum Event haben wir für Euch auf einer eigenen Seite zusammengefasst.

Quicklinks

Follow us

Newsletter

Du möchtest keine Infos mehr verpassen? Dann melde dich doch zu unserem Newsletter an!