Fr. 28.06.2024 / 19:00

Legionäre Logo

vs. Stuttgart Reds

Mi. 05.06.2024 / 19: 00 vs. Eagles Praha

Da geht's lang: Antonio Torres und Devon Ramirez haben die nächsten Siege im Visier. (Foto: Rene Thalemann)

Guggenberger Legionäre wollen weiter für gute Laune sorgen

Nach dem Europapokal ist vor der Bundesliga: Tabellenführer Regensburg empfängt Hünstetten Storm und will am Freitag und Samstag die Spitzenposition mit zwei Siegen verteidigen.

In der Armin-Wolf-Arena geht es im wahrsten Sinne des Wortes Schlag auf Schlag. Am Mittwochabend haben sich die Guggenberger Legionäre gegen die Eagles Praha den ersten Sieg im European Champions Cup erkämpft, schon steht die nächste Partie in der Bundesliga an.

Am Freitag (19 Uhr) und Samstag (14 Uhr) ist Hünstetten zu Gast in der Armin-Wolf-Arena. Storm ging zuletzt ein wenig die Luft aus, was sich auch im letzten Platz der Tabelle niederschlägt. Wie gefährlich die Mannschaft aber sein kann, haben die Regensburger in dieser Saison schon erlebt. In den ersten beiden Partien musste sich das Team von Manager Martin Helmig jeweils aus einem Rückstand zurückarbeiten und holte sich erst im Endspurt den Sieg.

Die Stuttgart Reds und Titelverteidiger Heidenheim kassierten bereits Niederlagen gegen Hünstetten. Trotz der vermeintlich klaren Ausgangsposition ist Storm sicher kein einfacher Gegner.

Trotzdem sind die Gastgeber natürlich Favorit in den beiden Spielen. Die Guggenberger Legionäre haben sich ganz gut gefunden, durch die Pitcher Pablo Guillen und Kieran Lovegrove sowie Nationalspieler Lou Helmig während der Saison noch einmal deutliche Verstärkung erhalten. Jetzt geht es nicht zuletzt darum, in der Offensive dauerhaft auf hohem Level zu spielen. Bei den letzten Bundesliga-Partien in Mainz hat das sehr gut geklappt, gegen Prag war es lange Zeit ziemlich zäh.