Zäher Bundesliga-Start für die Legionäre: Knappe Niederlage und klarer Sieg

Aller Anfang ist schwer – das alte deutsche Sprichwort bewahrheitet sich bei der Premiere der Guggenberger Legionäre in der neuen Bundesliga-Saison. Die Regensburger kassieren im ersten Spiel eine Niederlage gegen die Haar Disciples, entscheiden Teil 2 des Double Headers aber deutlich für sich.

Schon in den ersten beiden Innings in Spiel 1 zeichnete sich ab, dass es für die Legionäre kein Spaziergang durch den Disciples-Ballpark werden würde. Zwei unglückliche Defensiv-Aktionen sorgten in Kombination mit ein paar verpassten Chancen in der Offensive dafür, dass sich die Regensburger bei Wind und Schneefall plötzlich einem Rückstand gegenübersahen.

Es dauerte einige Zeit, bis sich die Legionäre wieder die Führung holten. Zunächst punktete Matt Vance im 3. Inning nach einem Single von Pascal Amon. In Inning 6 brachte dann Marco Iberle zunächst mit einem Double Amon nach Hause und machte bei einem Single von Nino Sacasa selbst das 4:2.

Im siebten Inning brachten sich die Haar Disciples aber wieder in die Partie. Mitch Hillert hatte in der Zwischenzeit die Pitcher-Rolle von Starter Cristian Pedrol übernommen. Er konnte nicht verhindern, dass die Disciples auf 3:4 verkürzten.

In Inning 8 übernahm Jan Tomek. Der erwischte allerdings einen reichlich unerfreulichen Tag, kassierte umgehend ein Double und zwei Singles. In der Konsequenz übernahmen die Disciples mit 5:4 wieder die Führung, das Ganze noch ohne ein Aus. Tomek gelang es dann immerhin, den Schaden zu begrenzen und ohne weitere Punkte aus dem Inning zu kommen.

An der Niederlage konnte das aber auch nichts mehr ändern. München ließ keinen weiteren Run der Legionäre zu und holte sich den Sieg, ohne im letzten Inning noch schlagen zu müssen.

Bowman hat alles unter Kontrolle

Wesentlich näher an den Vorstellungen der Guggenberger Legionäre war dann Verlauf von Spiel 2. Starting Pitcher Kaleb Bowmann zeigte, warum er im vergangenen Jahr zum besten Pitcher der Bundesliga Süd gewählt worden ist. In seinen sechs Innings ließ er keine Punkte für die Disciples zu. Der Live-Kommentator brachte die Sache auf den Punkt: „Bowman has everything under control“.

Auf der anderen Seite machte die Offensive der Legionäre eine deutlich bessere Figur. Ein Single von Matt Vance ermöglichte Alex Schmidt den ersten Punkt. Ein Sacrifice Fly von Devon Ramirez brachte Nino Sacasa nach Hause, sowie Matt Vance und Lucas Jahn in Scoring Position. Das Schleifchen um das erste wirklich gute Offense-Inning der Saison machte dann Pascal Amon. Mit einem Homerun direkt auf den ersten Pitch sorgte er für die deutliche Führung nach dem vierten Inning.

Ähnlich wie in Spiel 1 brachte der Pitcher-Wechsel etwas Aufregung in die Reihen der Legionäre. Sven Schueller erwischte einen schlechten Start mit gleich zwei „Hit by Pitch“. Die Disciples kamen im sechsten Inning auf drei Punkte.

Das richtige Mittel gegen aufkommende Nervosität auf Seiten der Guggenberger Legionäre verabreichte mit zumindest vorübergehender Wirkung im nächsten Inning Carl Wenzel. Sein Double ermöglichte zwei weitere Punkte für die Legionäre.

Ein weiterer Walk nach „Hit by Pitch“ brachte die Disciples noch einmal heran. Größeres Unheil wurde aber vorerst durch das dritte Aus bei Bases loaded vermieden. Mit Inning 8 waren auf Sven Schuellers Bilanz aber neben den vier Walks durch Hit by Pitch doch sehr beachtliche sechs Strikeouts zu finden.

Im letzten Inning des Tages legten die Guggenberger Legionäre noch einmal nach. Ein Double von Devon Ramirez brachte Marcel Marriette und Elias Redle nach Hause. Die Disciples wollten sich aber nicht so einfach geschlagen geben. Mit Bases loaded ohne Aus brachten sich die Münchener noch einmal in Position. Zwei weitere Strikeouts und ein Aus an der First Base machten den Split am Opening Day dann aber perfekt.

Vom 16. – 21. September 2022 fand in Regensburg zum zweiten Mal das Qualifikationsturnier zur World Baseball Classic – der offiziellen Baseball-Weltmeisterschaft – statt. 6 Teams kämpften um den Einzug in die Finalrunde. Alle Informationen zum Event haben wir für Euch auf einer eigenen Seite zusammengefasst.

Quicklinks

Follow us