Tschechien siegt und lässt seine Fans nicht im Regen stehen

Mit einem 7:1-Sieg gegen Frankreich bleibt die Fast-Heimmannschaft im Rennen um einen Qualifikationsplatz für die World Baseball Classic 2023.

Nach einem trotz der zahlreich angereisten Fans eher uninspirierten Auftritt gegen Spanien am Samstag zeigte sich Tschechien am Sonntag von seiner besseren Seite. Unter dem Jubel der erneut in erstaunlicher Menge über die Grenze gepilgerten Fans lieferte die Fast-Heimmannschaft eine sehr komplette Leistung ab. Zwölf Hits sorgten für einen klaren 7:1-Erfolg über Frankreich.

Damit erhielt sich Tschechien nicht nur die Chance auf einen Qualifikationsplatz, sondern lieferte auch ein gutes Vorbild für die deutsche Mannschaft. Ein Sieg von Deutschland im Spiel gegen Südafrika würde dafür sorgen, dass am Dienstag sozusagen die beiden Heimmannschaften aufeinandertreffen. Volle Ränge wären hier garantiert.

Gegen Frankreich verschwendete Tschechien nicht viel Zeit, um in Führung zu gehen. Vojtech Mensik eröffnete das erste Inning gleich mit einem Home Run. Danach baute der ehemalige Cleveland- und Baltimore-Spieler Martin Cervenka mit einem RBI-Double die Führung aus. 

Am Ende des sechsten Innings kippte das Spiel endgültig auf die tschechische Seit. Marek Chlup sorgte mit einem Two-Run-Single für das 4:0. Frankreichs einziger Run kam durch einen RBI-Single von Ivan Acuna erst im achten Inning und damit viel zu spät für eine Wende.

Vom 16. – 21. September 2022 fand in Regensburg zum zweiten Mal das Qualifikationsturnier zur World Baseball Classic – der offiziellen Baseball-Weltmeisterschaft – statt. 6 Teams kämpften um den Einzug in die Finalrunde. Alle Informationen zum Event haben wir für Euch auf einer eigenen Seite zusammengefasst.

Quicklinks

Follow us