Souveräne Heimpremiere für die Guggenberger Legionäre

Tabellenführer Regensburg lässt im ersten Spiel der Saison in der eigenen Arena beim bayerischen Derby gegen den Tabellendritten aus München keine Fragen aufkommen.

Headcoach Tomas Bison hat sich für das erste Heimwochenende dieser Saison viel vorgenommen. „Einen Standard für die gesamte Saison“ soll seine Mannschaft gegen die Disciples aus München-Haar setzen, die starken Leistungen vom vergangenen Spieltag in Stuttgart bestätigen. Zumindest im ersten Spiel des Wochenendes ist der Plan schon mal aufgegangen.

Der Tabellenführer Regensburg setzte sich gegen den Tabellendritten letztlich souverän mit 4:0 durch. Auffallend dabei die Dominanz der beiden Legionäre-Pitcher. Christian Pedrol und Jan Tomek verbuchten auf dem Weg zum Shutout zusammen 15 Strikeouts. Die Disciples hatten insgesamt nur sehr wenige Hits und damit kaum Chancen auf Punkte.

Bei der Offensive der Legionäre hingegen macht sich zunehmend der Einfluss von 3rd-Base-Coach Bruce Hines bemerkbar. Haben es die Regensburger erstmal auf die Bases geschafft, dann versuchen sie, den Gegner durch aggressives Running ständig zu stressen und damit Fehler zu provozieren. Im Teil 1 des Bayern-Derbys hat das ziemlich gut funktioniert. Zum Sieg brauchte es auf diese Weise nicht einmal einen Legionäre-Homerun.

Beim zweiten Spiel gegen die Disciples am Samstag ab 14 Uhr müssen die Legionäre ihre gute Verfassung erneut unter Beweis stellen. Gelingt dies, ist auch die Auftaktpleite im allerersten Spiel der Saison in München endgültig abgehakt.

Vom 16. – 21. September 2022 fand in Regensburg zum zweiten Mal das Qualifikationsturnier zur World Baseball Classic – der offiziellen Baseball-Weltmeisterschaft – statt. 6 Teams kämpften um den Einzug in die Finalrunde. Alle Informationen zum Event haben wir für Euch auf einer eigenen Seite zusammengefasst.

Quicklinks

Follow us