Sa. 20.07.2024 / 14:00

Legionäre Logo

vs. München-Haar Disciples

Mi. 05.06.2024 / 19: 00 vs. Eagles Praha

David Dinski gehört zu deutschen Team für die EM. (Foto: Rene Thalemann)

Sechs Legionäre fahren für Deutschland zur Europameisterschaft

Cedano de Leon, Dinski, Grimes, Rimmel, Sacasa und Schmidt stehen für das wichtigste Turnier des Jahres im Kader von Bundestrainer Jendrick Speer.

Mit insgesamt sechs Spielern stellen die Guggenberger Legionäre das größte Kontingent im Kader der deutschen Baseball-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft vom 23. September bis 1. Oktober. Mit Daniel Patrice (Frankreich) und Jan Tomek (Tschechien) werden noch zwei weitere Regensburger Spieler in Tschechien beim wichtigsten Turnier des Jahres an den Start gehen.

Nominiert wurden laut DBV-Pressemitteilung sechs Spieler der Guggenberger Legionäre Regensburg, vier der Bonn Capitals, drei der Untouchables Paderborn und jeweils zwei der Heidenheim Heideköpfe und Hamburg Stealers. Je ein Akteur kommt von den Mainz Athletics, Oosterhout Twins/Niederlande, Rocky Mountain Vibes/USA, York Revolution/USA, Milwaukee Brewers/USA, Templiers Senart/Frankreich und Eagles Prag/Tschechien.

Aus den Reihen der Guggenberger Legionäre gehören Joe Cedano de Leon, David Dinski, David Grimes, Niklas Rimmel, Nino Sacasa und Alex Schmidt zum Kader von Bundestrainer Jendrick Speer.

In der Vorrunde der Herren-Baseball-EM 2023 trifft Deutschland in Vorrundengruppe D auf Belgien (Sonntag, 17:30 Uhr), Israel (Montag, 20 Uhr) und die Schweiz (Dienstag, 17:30 Uhr). Alle drei Vorrundenpartien werden auf der Anlage der Eagles Prag ausgetragen. Nach dem Reisetag am Mittwoch, wird das Turnier in Brno, Trebic und Blansko fortgesetzt. Die ersten zwei Teams aus jeder der vier Vorrundengruppen qualifizieren sich für das Viertelfinale. Das Finale findet am Sonntag um 18:30 Uhr in Brno statt.

Bei den meisten Spielern stehen vor der EM aber noch wichtige Begegnungen für ihre Vereine auf dem Programm. Heidenheim und Paderborn spielen um die Deutsche Meisterschaft. Regensburg will am Samstag (ab 19 Uhr) und Sonntag (ab 12 Uhr) in der heimischen Armin-Wolf-Baseballarena gegen Bonn einen weiteren wichtigen Schritt im Deutschland-Pokal machen.