Fr. 28.06.2024 / 19:00

Legionäre Logo

vs. Stuttgart Reds

Mi. 05.06.2024 / 19: 00 vs. Eagles Praha

Der ESSC-Supercup findet am Wochenende wieder in Regensburg statt. (Foto: Rene Thalemann)

Regensburg ist Schauplatz für Europas Highlight in Sachen Slowpitch

Vier Turniere an einem Wochenende: In der Armin-Wolf-Arena messen sich 36 internationale Mannschaften im Wettbewerb um die ESSC-Supercups und die Qualifikation für die World Slowpitch Championships.

Las Vegas, Florida, Regensburg – in der Welt der Slowpitcher ist das eine ganz natürliche Reihe. An diesen drei Standorten werden am Wochenende die Qualifikationsturniere für die World Slowpitch Championships ausgetragen. Ab Freitagmittag geht es in der Armin-Wolf-Arena zur Sache.

Der ESSC ist genau genommen vier Wettbewerbe in einem. In Regensburg werden der Supercup für Damen und Herren und der Eurocup, ebenfalls in zweifacher Variante, ausgetragen. Alle Wettbewerbe sind international und hochkarätig besetzt. Allein im Supercup der Herren gehen Teams aus den USA, den Niederlanden, Großbritannien, Italien und der Schweiz an den Start.

In den Teams selbst sind wie in allen Jahren Spieler zu finden, die den Sport professionell betreiben oder zumindest betrieben haben. Ehemalige MLB-Baseballer, Olympiateilnehmer, Nationalspieler – an Qualität mangelt es innerhalb der Mannschaften sicher nicht.

Ingesamt treten 36 Teams zu den Wettbewerben an. Gespielt wird auf allen Baseballplätzen, also im Stadion, auf Platz 1 und zum letzten Mal auch auf dem historischen River Field sowie auf dem Softballplatz und auf Platz 3.

Fester Bestandteil sind der Baseball-Lifestyle mit entsprechender Verpflegung und das umfangreiche Rahmenprogramm, zu dem beispielsweise auch die Players Party am Freitagabend gehört. Neu in diesem Jahr ist der Homerun-Contest in der HitTrax-Anlage.