Regensburg ist bereit für das große Baseball-Fest

Die Spannung und die Vorfreude auf die World Baseball Classic Qualifiers steigen. Fans, Spieler und das Organisationsteam fiebern den Turnierbeginn entgegen. Vier Regensburger Spieler sind in drei verschiedenen Mannschaften am Start.

Der Endspurt läuft. Nur noch wenige Tage bis zum Auftakt der World Baseball Classic Qualifiers in Regensburg. Am 16. September geht es los in der Armin-Wolf-Arena. Dann treten neben Gastgeber Deutschland mit Großbritannien, Frankreich, Spanien und Tschechien vier weitere europäische Spitzenteams sowie die Mannschaft aus Südafrika an. Zwei Mannschaften können sich bei dieser WM-Vorrunde für die World Baseball Classic im kommenden Jahr qualifizieren.

Schmuckstück ist fertig

Das Regensburger Stadion, für viele der schönste Ballpark in Europa, hat rechtzeitig für das große Event das nächste Level erreicht. Auch wenn in den kommenden Tagen noch an der ein oder anderen Stelle etwas Arbeit braucht, lässt sich jetzt schon sagen: das Team hat das Rennen gegen die Zeit gewonnen.

Insbesondere der Bau des neuen Landesleistungszentrums war angesichts der Kürze der Zeit eine echte Herausforderung. Wer aber in den vergangenen Tagen mal in der Armin-Wolf-Arena war, hat gesehen, dass die Arbeiten so gut wie abgeschlossen sind. Bis zum Start des WBC-Turniers wird das Schmuckstück noch ein wenig schöner sein.

Bereit für das große Fest

Legionäre-CEO Armin Zimmermann war von Anfang an optimistisch, dass alle Beteiligten die durchaus sportlichen Herausforderungen bewältigen werden. Jetzt ist Zimmermann voll des Lobes für die am Neubau aber auch an allen anderen Stellen in der Vorbereitung für das größte europäische Baseball-Event in diesem Jahr beteiligten Menschen. „Das Team macht hier wirklich sehr gute Arbeit. Die Organisation steht. Wir können uns auf großartige Tage freuen – mit großartigem Sport und allem, was sonst zum Baseball gehört.“ Kurz zusammengefasst: Regensburg ist bereit für das Baseball-Fest.

Bereit ist hoffentlich auch die deutsche Baseball-Nationalmannschaft. Die Spieler haben sich am Montag (5.9.) in Regensburg getroffen, um mit der direkten Vorbereitung auf das Turnier zu beginnen. Dazu gehören auch eine Reihe von Testspielen gegen Tschechien und Südafrika absolvieren, Spielorte sind dabei Prag und Heidenheim.

Regensburger in mehreren Mannschaften

Zum deutschen Kader gehören Shortstop Alexander Schmidt und Pitcher Sven Schüller. Bereits bei den Testspielen werden sie wie beim Qualifier-Turnier auf zwei weitere Regensburger treffen. Legionäre-Pitcher Jan Tomek steht im Team Tschechien und auch Südafrika hat einen Regensburger im Team. Daniel Mendelsohn kommt aus der Baseball Academy, hat auch lange Zeit für die Legionäre gespielt. Er hatte sich aus der Bundesliga-Mannschaft zurückgezogen, weil sich das intensive Training nicht mit seinem Medizinstudium vereinbaren ließ. Seit dem vergangenen Jahr spielt der 24-Jährige deshalb in der 2. Bundesliga bei den Füssen Royal Bavarians, lebt aber weiter in Regensburg. Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass sich im endgültigen deutschen Kader noch mindestens ein weiterer Spieler mit Legionäre-Verbindung finden wird.

Sie alle feiern ein Heimspiel, wenn es dann am 16. September in der Armin-Wolf-Arena endlich losgeht. Daniel Mendelsohn wird schon in der ersten Partie aktiv sein, wenn ab 13 Uhr Südafrika gegen Spanien spielt. Um 19 Uhr wird dann zwischen Großbritannien und Frankreich der Gegner für das erste Spiel der deutschen Mannschaft am Samstag ermittelt.

Eröffnungsfeier als Highlight

Die WBCQ verspricht allerdings vom ersten bis zum letzten Tag ein echtes Baseball-Festival zu werden. Der Freitag ist nicht nur wegen der beiden Spiele ein Tipp für alle Fans. Die große Eröffnungsfeier im Stadion wird ein besonderes Highlight des internationalen Events werden.

Am Mittwoch wiederum fällt erst im letzten Spiel ab 19 Uhr die Entscheidung, welches Team noch zu den World Baseball Classics 2023 fahren darf. Könnte gut sein, dass an diesem Abend auch die deutsche Mannschaft noch einmal im Einsatz ist.

Weltweite Beachtung

Die World Baseball Classics haben in der internationalen Wahrnehmung des Sports einen hohen Stellenwert. Das zeigt schon die bisher bekannte Besetzung des Team USA bei der WBC 2023. Mike Trout, Bryce Harper, Tim Anderson oder Pete Alonso sind nur einige der Superstars aus der MLB, die schon jetzt zugesagt haben. Für Japan wird mit hoher Wahrscheinlichkeit unter anderem der aktuelle sämtliche Rekorde brechende Sicherheit Shohei Ohtani auf dem Feld stehen. Sollte es Deutschland tatsächlich in die Endrunde schaffen, dürfte auch Max Kepler wieder im Nationaltrikot zu bewundern sein.

Aber bereits alle Qualifikationsspiele aus Regensburg und vom zweiten Qualifier in Panama werden für Fans auf der ganzen Welt auf den YouTube- und Facebook-Seiten der World Baseball Classic sowie auf WorldBaseballClassic.com und MLB.TV verfügbar sein. Darüber hinaus werden ausgewählte Spiele der an den Qualifikationsturnieren teilnehmenden Länder auch im TV zu sehen sein. In Deutschland hat sich seit diesem Jahr Sport1 als Baseball-Sender etabliert und wird auch Partner bei WBCQ sein. Sport1 wird die deutschen Spiele auf Sport1+ übertragen. Auch in Großbritannien (BT Sport), der Tschechischen Republik (O2 Sport), Frankreich (beIN Sport), Südafrika (ESPN Africa; ESPN Player) und Brasilien (ESPN Brazil) werden Spiele der Qualifikationsturniere zu sehen sein. Im Falles Brasilien übrigens auch mit Legionäre-Beteiligung. Christian Pedrol steht im Kader und wird beim Qualifier in Panama spielen.

Deutsche Mannschaft hofft auf Heimvorteil

Für das deutsche Team kann die Unterstützung des Publikums zum entscheidenden Faktor werden. Headcoach Steve Janssen will sich im Vorfeld des Turniers nicht auf eine Vorhersage festlegen lassen, glaubt aber an die Chancen für sein Team. Entscheidend könnte dabei bereits die erste Partie am Samstagabend werden. Die Armin-Wolf-Arena wird an diesem Abend bis zum letzten Platz gefüllt sein. Die deutschen Fans werden alles geben, um ihrer Mannschaft nach vorne zu bringen.

Dafür hat auch der Legionäre-Fanshop im Stadion aufgerüstet. Während des Turniers sind dort auch Nationaltrikots und Deutschland-Caps zu haben, ebenso wie Merchandising-Artikel rund um die World Baseball Classic.

Vom 16. – 21. September 2022 fand in Regensburg zum zweiten Mal das Qualifikationsturnier zur World Baseball Classic – der offiziellen Baseball-Weltmeisterschaft – statt. 6 Teams kämpften um den Einzug in die Finalrunde. Alle Informationen zum Event haben wir für Euch auf einer eigenen Seite zusammengefasst.

Quicklinks

Follow us