Alex Schmidt, Guggenberger Legionäre Regensburg, Baseball
Auftakt mit Schwung: die Guggenberger Legionäre bestreiten die ersten Spiele der neuen Bundesliga-Saison bei den Heidenheimer Heideköpfen. (Foto: Rene Thalemann)

Pokalsieger beim Meister: Supercup zum Bundesliga-Auftakt

Die Guggenberger Legionäre starten Anfang April mit dem deutschen Baseball-Clasico in Heidenheim. Erstes Heimspiel am 12.4 gegen die Mainz Athletics.

Saisonstart mit Knalleffekt: Der Deutschlandpokalsieger Regensburg tritt zum Auftakt der nächsten Bundesliga-Spielzeit beim Deutschen Meister in Heidenheim an. Am 5. und 6. April wird bei der nächsten Auflage des deutschen Baseball-Clasico gleich der inoffizielle Supercup ausgespielt. Für beide Mannschaften die denkbar härteste Standortbestimmung, in der zudem auch durch die Halbfinal-Serie der vergangenen Saison noch etwas zusätzliches Feuer stecken dürfte.

Heimpremiere gegen Mainz

Am darauffolgenden Wochenende feiern die Guggenberger Legionäre ihre Bundesliga-Heimpremiere 2024. Am 12. April (19 Uhr) und 13. April (14 Uhr) geht es in der Armin-Wolf-Arena gegen die Mainz Athletics. Neuzugang Marlon Jimenez trifft bei seinen ersten Heimspielen im Regensburger Trikot gleich auf seine alten Kollegen.

Schon am 19. und 20. April stehen die nächsten Heimspiele auf dem Programm. Diesmal ist Stuttgart zu Gast. Die Reds gelten als einer der Geheimfavoriten der Liga und wollen diesen Status in Regensburg untermauern.

Nach einem Auswärtsspieltag bei Hünstetten Storm kehren die Legionäre am 3. Mai (19 Uhr) zum ersten Bayern-Derby der Saison in die heimische Arena zurück. Tags darauf steht um 14 Uhr die zweite Partie gegen die Haar Disciples auf dem Spielplan. Die Münchener sind nach dem Wechsel auf der Headcoach-Position und mit einigen Neuzugängen recht schwer einzuschätzen.

Heidenheim an Himmelfahrt

Für die Regensburger geht es schon Mitte der folgenden Woche weiter. Die Feiertagspartien (8. Mai, 19 Uhr; 9. Mai, 14 Uhr) gegen die Heidenheimer Heideköpfen sollen für die Mannschaft von Martin Helmig aber nicht zum Himmelfahrtskommando werden.

Danach steht für die Guggenberger Legionäre erstmal eine kleine Auswärtstournee mit den Stationen Heidenheim, Mainz und Stuttgart an. Am 7. und 8. Juni wird wieder in Regensburg gespielt, dann gegen Hünstetten Storm.