Wieder im Einsatz: die Guggenberger Legionäre beim Testspiel gegen Ronchi (Foto: Bonessi)

Legionäre Sweepen in Extrainnings 

Auch nach diesem Spielwochenende sind die Legionäre-Damen durch die 8:7 und 2:1 Siege gegen die Tübingen Hawks weiterhin ungeschlagen und stehen nun auf Platz 1 der Bundesliga-Süd Tabelle. 

Das erste Spiel der Hitzeschlacht an diesem Sonntag war an Spannung nicht zu überbieten. Obwohl die Legionäre-Damen schon im ersten Inning durch einen Double von Allyson Ivey, der Nina Kerscher über die Platte schickten, mit einem Punkt vorlegten und ihre Führung bis ins 5. Inning u.a. durch Homeruns von Ivey und Lisa Gruber auf 6:1 ausbauen konnten, wurde es anschließend noch einmal spannend. Die Hawks fanden zwar spät, jedoch effektiv ins Spiel. Schöne Hits im 6. und 7. Inning, die nicht von der Regensburger Defense verteidigt werden konnten, führten zu einem 6:6 Gleichstand im 7. und offiziell letzten Inning. 

Nachdem die Gäste ihren Tie-Runner durch aggressives Baserunning über die Platte schicken konnten, lag es nun an den Legionärinnen einen kühlen Kopf zu bewahren. Tatsächlich gelang es auch den Regensburgern das Spiel durch einen Double von Carina Dirscherl nochmals auszugleichen und erzwungen somit ein 9. Inning. Die Defense der Legionäre konnte die Gegner diesmal in Schach halten, somit hatten sie nun die Chance in ihrer Offense das Spiel zu beenden. Nach einem Walk für Ivey gelang Kiley Jones mit einem RBI-Double der siegbringende Hit des Spiels.

Somit endete das Spiel bei 37°C nach gut 2 Stunden mit einem Spielstand von 8:7 für die Guggenberger Legionäre. 

123456789RHE
Tübingen 0010032107102
Regensburg1020300118110

Das zweite Spiel gestaltete sich ähnlich spannend, auch wenn es diesmal bei der regulären Spielzeit von 7 Innings blieb. Abermals konnte Allyson Ivey durch einen Double den ersten Run für die Legionäre nach Hause bringen. Der zweite Punkte folgte sogleich im zweiten Inning durch einen Solo-Homerun von Lisa Gruber, die damit schon den zweiten Homerun an diesem Spieltag für sich verbuchen konnte. 

Das restliche Spiel war von sehr gutem Pitching auf beiden Seiten geprägt, was zu schnellen Innings und wenig Bewegung auf den Bases führte. Im letzten inning wurde es noch einmal spannend, nachdem Christ durch einen Single auf die erste Base kam und wenig später durch ein Fiedlers Choice die Platte überquerte. Nun stand es 2:1 für die Legionäre, die nun die Nerven behalten und das ersehnte letzte Aus zustande bringen mussten. Ein einfacher Grauender zur second Base Frau Carina Dirscherl und ein kurzer Wurf auf die erste Base beendeten anschließen das Spiel. Mit 2:1 ging somit auch das zweite Spiel knapp an die Guggenberger Legionäre. 

1234567RHE
Tübingen0000001141
Regensburg110000241

Mit 8 Wins stehen die Legionäre im Moment ungeschlagen auf Platz 1 der Bundesliga Süd Tabelle. Ihr nächstes reguläres Spiel bestreiten sie in 3 Wochen, am 10. Juli zu Hause gegen die Stuttgart Reds, sie sich mit 5 Wins und 5 Losses auf Platz 3 der Tabelle befinden. 

LETZTES SPIEL

Guggenberger Legionäre

Tübingen Hawks

7:0

NÄCHSTES SPIEL

Heidenheim Heideköpfe

Guggenberger Legionäre

Fr. 01.07.2022

19:00 Uhr

Tabelle

# Team W L PCT
1. REG 22 2 .917
2. HDH 17 7 .708
3. HAA 16 8 .667
4. STU 15 8 .652
5. MAI 14 11 .560
6. MAT 5 19 .208
7. TUB 4 20 .167
8. ULM 3 21 .125

...

Quicklinks

Follow us