Legionäre straucheln gegen München-Haar Disciples

Nach einem spannenden zweiten Spiel des bayerischen Derbys gegen die München-Haar Disciples müssen die Guggenberger Legionäre Regensburg ihre erste Saison-Niederlage einstecken. Nach dem souveränen 10:0 Sieg vom Vorabend lautete der Endstand am Samstagnachmittag im Ballpark Eglfing 5:4 für die Disciples. Trotz Aufholjagd bis zum Gleichstand im 7. Inning behielten die Hausherren aufgrund eines späten Runs am Ende die Oberhand. Foto: Michael Schöberl

Für die Legionäre startete die zweite Partie des Spieltages mit Kaleb Bowman auf dem Mound und dem festen Vorsatz, den Disciples genauso wie am Vortag auch defensiv möglichst wenig Spielraum zu lassen. Leider lief es aber im ersten Inning gleich alles andere als rund. Nachdem sich Thomas Natheson mit einem Double selbst in Scoring Position brachte reichte ein RBI Single von Will Thorp zum ersten Punkt der Disciples. Er wiederum schaffte es nach einem Error der Legionäre zum 2:0 ebenfalls nach Hause.

Als Starting Pitcher für die Haar Disciples überzeugte Neuzugang Zac Treece bei seinem ersten Einsatz mit einer soliden Leistung. Nach drei schellen Aus im ersten Inning und nur einem Basehit für die Legionäre in Inning zwei war es ein RBI Single von Matt Vance im 3. Spielabschnitt, der für den Anschlusstreffer der Regensburger sorgte. Haar baute den Vorsprung aber mit einen Solo-Homerun von Nate Thomas im 5. Inning und einem RBI-Single von Enzo Muschik im 6. Inning auf 4:1 weiter aus.

Noch wollten sich die Guggenberger Legionäre aber nicht geschlagen geben. Nach einem Error der Hausherren brachte Devon Ramirez im 7. Inning einen Run nach Hause. Kurze Zeit später sorgten Alex Schmidt und Lukas Jahn mit RBI-Singles für den vorübergehenden Gleichstand der jetzt wieder spannend gewordenen Begegnung. Doch auch die Gäste bewiesen im 8. Inning noch einmal Offensivstärke. Gegen Mitchell Hillert auf dem Mound hieß es „Bases Loaded“ bei keinem Aus, als ein Groundball von Klaus Nicolici die siegbringende Führung durch einen Run von Daniel Patrice bedeutete. Hillert konnte die brenzlige Situation nach diesem Punkt für die Hausherren zwar ohne weiteren Schaden beenden – den Gästen von der Donau gelang aber im letzten Spielabschnitt nicht mehr der notwendige Ausgleich.

Am kommenden Wochenende steht für die Guggenberger Legionäre Regensburg eine Auswärtsfahrt nach Mainz auf dem Programm. Gespielt wird Freitag um 19 Uhr und am Samstag um 14 Uhr. Der nächste Heimspiel-Gegner sind die Heidenheim Heideköpfe am 7. und 8. Mai.

123456789RHE
Guggenberger Legionäre001000300492
München-Haar Disciples200011015101

LETZTES SPIEL

Heidenheim Heideköpfe

Guggenberger Legionäre

1:0

NÄCHSTES SPIEL

Aktuell keine Spiele

Tabelle

# Team W L PCT
1. HDH 25 3 .893
2. REG 22 6 .786
3. STU 17 11 .607
4. HAA 15 13 .536
5. MAT 14 14 .500
6. MAI 12 16 .429
7. TUB 7 21 .250
8. ULM - 28 .000

...

Quicklinks

Follow us