Softball-Damen-Südmeister

Legionäre-Damen sichern sich Südmeister Titel

Am letzten Spieltag der regulären Softball Bundesliga Saison 2022 sichern sich die Guggenberger Legionäre mit einem Split gegen die Freising Grizzlies den ersten Platz der Bundesliga-Süd Tabelle und sind somit stolze Südmeister.
Next Stop: Playoffs!

Die zwei Spiele dieses Doubleheaders hätten nicht unterschiedlicher sein können. Das erste Spiel wurde klar dominiert von den Freising Grizzlies. Sie dominierten vom ersten Inning an die Platte und hatten das Regensburger Pitching von Katharina Pfanzelt klar im Griff. Mit singles ins Outfield brachten sie Runner um Runner auf die Bases und über die Platte. Die Regensburger hingegen hatten zum fehlenden Glück in ihrer Defense auch noch Pech in ihrer Offense. Sowohl im ersten als auch im zweiten und dritten Inning gelang den Gästen jeweils ein Double Play, das durch ein Flyout durch einen Linedrive direkt in den Hadnschuh eines Feldspielers und dem anschließenden Wurf an ein zuvor bereits besetztes Base durchgeführt wurde. Dies hielt die Offens der Legionärinnen extrem kurz.
Ein Pitcherwechsel von Pfanzelt auf Laura Dirscherl konnte die Punkterally ab dem 3. Inning etwas eindämmen, ein 2-Run-Homerun von Vanah sorgte hier jedoch noch für einen Punktestand von 0:11. Da auch das 4. Inning keine Punkte für die Legionäre brachte, wurde das Spiel durch die 10-Run-Rule nach nur einer Stunde Spielzeit beendet.

Der Traum des Südmeister Titels schien nach dieser unglücklichen Niederlage in weiter Ferne. Durch den Split am vorangegangenen Spieltag gegen die Grizzlies mussten die Legionäre nun das zweite Spiel nicht nur gewinnen, sondern mindestens 7 Punkte mehr auf das Scoreboard bekommen, als ihre Gegner.

Im zweiten Spiel waren die Teams jedoch wie ausgewechselt.
Die Grizzlies hatten dem starken Pitching von Kiley Jones und der nun endlich wieder wie gewohnt souveränen defensiven Leistung der Legionäre nichts entgegen zu setzen. Die Legionäre hingegen gingen schon im ersten Inning mit einem Run, durch einen Tripple von Jones, die anschließend durch einen Single von Gruber nach Hause geschickt wurde, in Führung. Im vierten Inning bauten sie ihrern Punktestand durch weitere Singles und Walks zu einem 5:0 aus, was ihnen sichtlich Sicherheit gab. Das 3. und 4. Innign blieb auf beiden Seiten ereignislos.
Nachdem auch im 5. Inning die Regensburger Defense keine Fehler erlaubte und das Spiel kontrollierte, ging es nun zum Nachschlagen für die Legionärinnen. Nach einem Flyout für Carina Dirscherl kam Jessica Eiting mit einem Single auf Base und konnte von Susanne Korbely mit einem weiteren Single zum 6:0 nach Hause geschlagen werden. Mit einem Runner auf Base und einem weiteren Flyout für Nina Kerscher kam nun Allyson Ivey bei bereits 2 Aus an den Schlag. Und nun machte Ivey ihrer Stellung als Batting Average League Leader alle Ehre. Sie wartete auf ihren Pitch und beförderte ihn über den Centerfield Zaun und beendete das Spiel somit mit einem 2-Run-Homerun, da bei dem jetzigen Spielstand von 8:0 im 5. Inning die 7-Run-Rule griff.

Die 8 Punkte Führung reicht nicht nur für einen Sieg in diesem Spiel und einen Split an diesem Spieltag, sondern sicherte den Legionärinnen auch den Titel der Südmeisterschaft! Somit gehen sie als Favorit aus dem Süden in die Playoffs und starten diese am 10. und 11. September gegen die Wesseling Vermins, die im Norden den zweiten Platz belegen.

Vom 16. – 21. September 2022 fand in Regensburg zum zweiten Mal das Qualifikationsturnier zur World Baseball Classic – der offiziellen Baseball-Weltmeisterschaft – statt. 6 Teams kämpften um den Einzug in die Finalrunde. Alle Informationen zum Event haben wir für Euch auf einer eigenen Seite zusammengefasst.

Quicklinks

Follow us