Knapp, aber verdient: Legionäre bauen ihre Siegesserie aus

Mit einem am Ende recht engen 7:6-Erfolg hat Tabellenführer Regensburg seine Siegesserie in der Bundesliga ausgebaut. Homerun-Premiere für Kilian Redle.

Der Jüngste im Team spielte beim Auftakt zum zweiten Home-Wochenende der Guggenberger Legionäre eine der Hauptrollen. Kilian Redle steuerte mit seinem ersten Homerun in der Bundesliga wichtige Punkte zum späteren Sieg bei – und hatte auch beim schwierigsten Inning der Partie eine ganze Menge zu tun.

Die Legionäre übernahmen relativ schnell das Kommando in der Partie. Im zweiten Inning holten sich Nino Sacasa und Elias Redle jeweils einen RBI, Grimes und Sacasa machten die Punkte. Im vierten Inning musste der erstmals für Elias van Garßen als Catcher eingesetzte Kilian Riedle einen Ball passieren lassen, Mainz nutzte die Gelegenheit zum Anschluss.

Im nächsten Inning gaben die Legionäre richtig Gas, Matt Vance holte nach einem Hit von Eric Harms den ersten Punkt, dann hatte Kilian Redle seinen großen Auftritt. Sein erster Homerun in der Bundesliga brachte Regensburg mit 6:1 in Führung. Dementsprechend lautstark wurde Redle auf dem Balkon-Internat von den Jungs der zweiten Mannschaft gefeiert, mit denen er in der Vorsaison noch im Team stand.

Die vermeintlich deutliche Führung geriet wenig später aber noch einmal ins Wanken. Christian Pedrol verließ nach einigen starken Innings für Mitch Hillert das Feld. Der sonst extrem zuverlässige Hillert kam an diesem Abend aber einfach nicht in die Partie, auch er und Catcher Redle fanden nicht wirklich zusammen. In der Konsequenz brachte das den Athletics vier Punkte ein, ohne dass sie angesichts von zwei Wild Pitches sowie einem Walk wirklich viel dafür tun mussten.

Aber die Guggenberger Legionäre sind der in der aktuellen Phase zu stabil, um sich von einem schwierigen Inning aus der Bahn werfen zu lassen. Ein Double von Matt Vance brachte Alexander Schmidt zum 7:5 nach Hause. Der Short Stop der Regensburger hatte sich vorher in Position gestealed.

Im letzten Inning gelang Mainz nur noch ein Punkt, die Legionäre mussten für die Fortsetzung ihrer Siegesserie gar nicht mehr schlagen.

Heute geht es um 14 Uhr in der Armin-Wolf-Arena weiter, der Tabellenführer Regensburg will seine Serie ausbauen.

Vom 16. – 21. September 2022 fand in Regensburg zum zweiten Mal das Qualifikationsturnier zur World Baseball Classic – der offiziellen Baseball-Weltmeisterschaft – statt. 6 Teams kämpften um den Einzug in die Finalrunde. Alle Informationen zum Event haben wir für Euch auf einer eigenen Seite zusammengefasst.

Quicklinks

Follow us