Scott Harkin Guggenberger Legionäre
Scott Harkin, hier im Trikot der Long Island Ducks, ist in der kommenden Saison für die Guggenberger Legionäre im Einsatz.

Hai Harkin wird künftig für die Legionäre zubeißen

Viel Erfahrung auf hohem Niveau: Guggenberger Legionäre verpflichten 32 Jahre alten US-Pitcher Scott Harkin für die kommenden Saison.

Der Abschied von Kaleb Bowman hat bei den Guggenberger Legionären auf der Pitcher-Position eine Lücke gerissen, die in der vergangenen Saison – trotz starker Spiele beispielsweise von Multifunktionswaffe Devon Ramirez – nicht wirklich geschlossen werden konnte. Verstärkung auf dem Mound ist deshalb eines der ganz wesentlichen Ziele von Headcoach Martin Helmig bei der Zusammenstellung für das Team in der kommenden Saison.

„Bo“ ist inzwischen bei den Milwaukee Brewers unter Vertrag. Vielleicht ist es ja ein gutes Zeichen, dass sein Nachfolger einst genau von dieser MLB-Organisation gedraftet wurde. Seitdem hat Scott Harkin nicht nur für Milwaukee-Teams in den Minor Leagues bis auf AAA-Niveau gespielt. Er hat außerdem in Japan geworfen, war unter anderem in den Top-Ligen von Australien und Mexiko im Einsatz. Ab kommender Saison wird der „Hai“, so Harkins auch auf dem eigenen Instagram-Account verewigter Spitzname, für die Guggenberger Legionäre zubeißen.

Der 32-jährige Rechtshänder gilt als guter Teamplayer und eifriger Arbeiter, gehörte in den vergangenen Jahren zu den besten Pitchern in der mexikanischen LMB, der Dominican Winter League und der amerikanischen Atlantic League. Harkin beschreibt sich selbst als „sehr routinierter, disziplinierter Typ“. Er halte sich „das ganze Jahr über an mein Trainingsprogramm und mein Wurfprogramm. Ich bin gut in Form und war immer gesund.“ Er verfüge außerdem über einen reichen Erfahrungsschatz, mit dem er auch anderen Spielern helfen könne.