Sa. 31.07.2021 / 14:00

Legionäre Logo

vs. Heidenheim Heideköpfe

Guggenberger Legionäre mit Sieg beim Heimauftakt

Die Guggenberger Legionäre feierten beim Bundesliga-Heimauftakt einen 6:2-Erfolg. Den Sieg mussten sich die Regensburger Baseballer allerdings schwer erarbeiten. Bei eisigen Temperaturen von 5 Grad hatten Matt Vance & Co. nach den vier klaren Auswärtssiegen zum Saisonstart überraschend viel Mühe, offensiv in die Gänge zu kommen. Gerade drei Hits standen am Ende für den letztjährigen Südmeister zu Buche. Foto: Michael Schöberl

So waren es die Gäste vom Rhein, die die ersten Punkte auf die Anzeigentafel brachten. Tornados-Spielertrainer Juan Martin sorgte im zweiten Inning mit einem 2-Run-Homerun für die 0:2-Führung. Es sollten aber die einzigen Runs der Mannheimer an diesem Abend bleiben.

Christian Pedrol (2 Runs, 3 Hits, 6 Strikeouts, 2 Walks) ging bis ins siebte Inning, ehe Legionäre-Neuzugang Mitchell Hillert ihn ablöste. Der in Brooklyn/New York geborene Werfer mit irischem Pass feierte nicht nur ein Wiedersehen mit seinen Ex-Kollegen, sondern verteidigte erfolgreich die Führung. In den restlichen 2.1 Innings verzeichnete der Hüne sechs Strikeouts und gab nur einen weiteren Hit ab.

Im vierten Durchgang kamen die Hausherren zu ihren ersten Punkten. Eric Harms sorgte mit seinem satten Schlag ins weite Rund der Armin-Wolf-Arena für das erste Offensiv-Highlight der Legionäre und kam kurz darauf nach einem SacFly von Jonathan Heimler zum 1:2 über die Homeplate. Lukas Jahn sorgte im Anschluss nach einem Infield-Hit von Nino Sacasa für den Ausgleich.

Die Regensburger nutzten auch im fünften Abschnitt jede noch so kleine Möglichkeit, um zu Runs zu kommen. Nach SacFlys von Eric Harms und Lukas Jahn brachten Matt Vance sowie David Grimes die Guggenberger erstmals mit 4:2 in Front. Zu diesem Zeitpunkt war der Arbeitstag von Tornados-Werfer Julius Spann bereits beendet, sein Nachfolger Kevin Riello Quiroga musste aber weitere Regensburger Runs hinnehmen. David Grimes nach einem Double von Lukas Jahn sowie Eric Harms nach einem weiteren SacFly von Jonathan Heimler erhöhten den Vorsprung im siebten Inning auf 6:2. Dabei sollte es Dank einer souveränen Defensivleistung der Legionäre bis zum Schluss bleiben.

123456789RHE
Mannheim Tornados020000000240
Guggenberger Legionäre00022020631

LETZTES SPIEL

Heidenheim Heideköpfe

Guggenberger Legionäre

3:2

NÄCHSTES SPIEL

Guggenberger Legionäre

Heidenheim Heideköpfe

Sa. 31.07.2021

14:00 Uhr

-

Tabelle

# Team W L PCT
1. HDH 25 3 .893
2. REG 22 6 .786
3. STU 17 11 .607
4. HAA 15 13 .536
5. MAT 14 14 .500
6. MAI 12 16 .429
7. TUB 7 21 .250
8. ULM - 28 .000

...

Quicklinks

Follow us