Fr. 07.06.2024 / 19:00

Legionäre Logo

vs. Hünstetten STORM

Kampf um jeden Zentimeter: Im Derby schenkten sich die beiden Regensburger Teams nichts. (Fotos: Michael Schöberl)

Erstes Regensburg-Derby geht an die Legionäre 2

Premiere in der 2. Bundesliga: Erstmals messen sich die beiden Regensburger Teams. Am Ende steht ein 8:5-Sieg für die stark besetzten Legionäre 2 gegen das junge Academy-Team.

Das hat es so noch nicht gegeben. Zum ersten Mal trafen gleich zwei Mannschaften aus der #LegionaereFamily in der 2. Bundesliga aufeinander. Das Team der Bayerischen Baseball Academy war dabei in der Armin-Wolf-Arena Gastgeber für die zweite Mannschaft der Guggenberger Legionäre.

Viel Bundesliga-Erfahrung

Ein ganz besonderes Derby, dessen Bedeutung schon das Lineup der Legionäre 2 sichtbar macht. Mit Elie Musoni, Derick Baylis, Marius Wolf, Elias Redle oder auch Marco Iberle hatte sich Coach Carlos Holmann eine ganze Reihe an Spielern mit reichlich Bundesliga-Erfahrung ins Team geholt. Dazu Young Guns wie den erst 15-Jährigen hoch talentierten Juan Diego Holmann. Auch auf dem Mound fand sich mit den Herren Cedano de Leon, Freisberg, Mendelssohn und Larsen einige Qualität.

Guter Start für Academy

Zu Beginn der Partie hatten trotzdem die jungen Academy-Spieler unter Führung von Alejandro Sanchez und Martin Brunner die Nase vorn. In den ersten drei Innings erarbeitet sich das Team je einen Run, nach fünf Innings lag die Academy mit 4:1 in Führung.

Dann aber kippte die Partie. Vier Punkte im sechsten Inning und noch einmal drei Runs in Spielabschnitt 8 sorgten für eine Legionäre-Führung, auf die der Gegner nicht mehr reagieren konnte.

Alle Fotos: Michael Schöberl

5 RBI für Musoni

Für Sanchez und Brunner vielleicht ein Trost: Elie Musoni hatte mit fünf RBI ganz entscheidenden Anteil am Ausgang des Derbys. Ein Spieler, der wie auch der inzwischen für Heidenheim spielende Kilian Redle bis einschließlich dieses Schuljahres Teil an der Regensburger Baseball Academy ausgebildet wurde.

Chance zur Revanche

Bereits in der kommenden Woche gibt es außerdem die Chance zur Revanche. Am Mittwoch ab 19 Uhr stehen sich Legionäre 2 und Team Academy erneut in der Armin-Wolf-Arena gegenüber.