Sa. 20.07.2024 / 14:00

Legionäre Logo

vs. München-Haar Disciples

Mi. 05.06.2024 / 19: 00 vs. Eagles Praha

Der junge Italiener Edoardo Cornelli, hier im Trikot des Regensburger Academy Teams, steht kommende Saison in der Bundesligamannschaft der Guggenberger Legionäre. (Foto: Schöberl)

„Eines der größten Talente Europas“ spielt in Regensburg

Der italienische U18-Nationalspieler Edoardo Cornelli wechselt von der Regensburger Academy in das Bundesliga-Team der Guggenberger Legionäre.

Der Bundesliga-Kader der Guggenberger Legionäre für die kommende Saison wird immer konkreter. Eine besondere Rolle spielen dabei natürlich die Neuzugänge. Neben erfahrenen Spielern wie Terrell Joyce, Marlon Jimenez oder US-Pitcher Scott Harkin gehören dazu auch viel versprechende junge Spieler.

Einer von ihnen ist Edoardo Cornelli. Der junge Italiener kennt sich in der Armin-Wolf-Arena bestens aus. Cornelli trainiert an der Regensburger Baseball Academy. Er war in der vergangenen Saison eine der zentralen Figuren im Zweitliga-Team der Academy, ist in einer Reihe von Kategorien weit oben in den Liga-Statistiken zu finden.

Legionäre-Chefcoach Martin Helmig ist voll des Lobes für den jungen Spieler – und seine Ausbildung an der Academy. Cornelli sei, so Helmig, „eines der größten Talente Europas“. Der aus dem Raum Brescia stammende Middle Infielder wird in diesem Jahr 18 Jahre alt, er wirft rechts und schlägt mit links. Cornelli ist auch Mitglied der italienischen U18-Nationalmannschaft.

Für Legionäre-Headcoach Helmig ist die Entwicklung des jungen Italieners auch ein weiterer Beweis für die ausgezeichnete Arbeit, die an der Regensburger Academy unter Führung von Martin Brunner und Alejandro Sanchez geleistet werde.