Sa. 28.05.2022 / 19:00

Legionäre Logo

vs. Mannheim Tornados

Wieder im Einsatz: die Guggenberger Legionäre beim Testspiel gegen Ronchi (Foto: Bonessi)

Bundesliga-Start: Guggenberger Legionäre greifen nach ersten Saison-Siegen

Ab Samstag wird es ernst. Die Guggenberger Legionäre nehmen nach einer viel versprechenden Vorbereitung die neue Bundesliga-Saison mit Zuversicht in Angriff. Zum Auftakt geht es gegen die Tübingen Hawks. UPDATE: Spiele wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt!

Besser hätte das Finale der Saison-Vorbereitung kaum laufen können. Das Spring Camp hat dem ganzen Team offenbar noch einmal einen echten Schub gegeben. Aus Spielerkreisen war nur Gutes zu vernehmen und auch Headcoach Tomas Bison zieht eine positive Bilanz des Camps – und der gesamten Saison-Vorbereitung. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Verlauf des Spring Trainings. Nach so vielen Jahren konnten wir endlich eine vollständige Vorbereitung durchführen. Ich bin auch mit dem Wintertraining im Allgemeinen wirklich zufrieden“.

Devon Ramirez hatte in der vergangenen Saison mit einer hartnäckigen Verletzung zu kämpfen und will in diesem Jahr richtig zuschlagen. (Foto: PhotoBass / Lauro Bassani)

Mannschaft in guter Frühform

Die Testspiele in Italien bestätigen den Eindruck des Headcoaches. In allen Begegnungen, aber insbesondere bei den beiden Partien gegen die europäischen Spitzenteams aus Parma und Bologna, präsentierte sich die Mannschaft bereits auf einem guten Niveau. Eine knappe Niederlage gegen den amtierenden Europacup-Sieger und ein knapper Sieg gegen den Vorjahrestitelträger können sich sehen lassen.

Als die erhoffte Verstärkung hat sich nach Einschätzung von Bison schon jetzt die Verpflichtung von Bruce Hines für den Coaching Staff erwiesen: „Während des Spring Trainings hat sich die Arbeit von Bruce Hines bereits bemerkbar gemacht. Er liefert wie erwartet einen sehr guten Job ab.“

MLB-Neuzugang: Bruce Hines verstärkt das Trainer-Team der Legionäre. (Foto: René Thalemann)

Legionäre sind Favorit

Gute Voraussetzungen also für die Saison-Premiere in Tübingen. Tomas Bison erwartet vom Team „eine Fortsetzung dessen, was ich schon in der Frühjahrsvorbereitung gesehen habe, also eine sehr gute Intensität und eine gute Spielqualität.“

Die Guggenberger Legionäre gehen gegen Tübingen sicher als Favorit ins Rennen. In der vergangenen Saison hatten die Legionäre die Hawks bei allen Partien im Grunde sehr deutlich im Griff. Der Trainer warnt trotz der guten Vorzeichen: „Wir dürfen niemanden unterschätzen und müssen jedes Spiel, vom ersten bis zum letzten, mit demselben Engagement und derselben Konzentration angehen.“

Die Mannschaft ist jedenfalls weitestgehend fit. „Alle Spieler sind verfügbar“, sagt Tomas Bison. Lediglich Eric Harms könne im Moment nicht in der Verteidigung eingesetzt werden, bei Bedarf aber DH eingreifen.

Live-Übertragung auf YouTube

Die Legionäre-Fans müssen sich noch bis Ende April gedulden, bis sie ihre Mannschaft wieder live in der Armin-Wolf-Arena erleben können. Die ersten Spiele können aber immerhin können live auf dem YouTube-Kanal der Tübingen Hawks verfolgt werden. Die Partien sind am Samstag für 12 Uhr und für 15.30 Uhr angesetzt.

LETZTES SPIEL

Guggenberger Legionäre

Stuttgart Reds

5:2

NÄCHSTES SPIEL

Guggenberger Legionäre

Mannheim Tornados

Sa. 28.05.2022

19:00 Uhr

Tabelle

# Team W L PCT
1. REG 12 2 .857
2. HDH 10 4 .714
3. HAA 10 4 .714
4. STU 7 6 .538
5. MAI 7 8 .467
6. TUB 4 10 .286
7. ULM 3 11 .214
8. MAT 3 11 .214

...

Quicklinks

Follow us