2018 04 28 regensburg   saarlouis k 18

Spielbericht | Saarlouis Hornets @ 1. Mannschaft 28. April | Christian Swoboda

Das erste Spiel gegen die Saarlouis Hornets entschieden die Buchbinder Legionäre am Samstagabend mit 16:4. Die Regensburger lagen nach dem Auftaktinning bereits mit 4:0 in Front, Eric Harms sorgte gleich mit einem 3-Run-Homerun für den ersten Paukenschlag. Am Sonntag um 14 Uhr folgt die zweite Begegnung gegen die Saarländer in der Armin-Wolf-Arena. Foto: Stefan Müller.

Die Hausherren legten vor 415 Zuschauer los wie die Feuerwehr. Mit Lukas Jahn und Matt Vance kamen die ersten zwei Angreifer der Legionäre auf Base, danach fackelte Eric Harms nicht lange und schlug den Ball zum 3:0 aus dem Stadion. David Dinski machte gleich mit einem Triple weiter und erzielt nach einem SacFly von Mic Weigl den vierten Run.

Die Saarländer konnten zwar im Anschluss durch einen Solo-Homerun von Jake Levin auch auf sich aufmerksam machen, doch spätestens nach der Sechs-Punkte-Ralley im dritten Durchlauf zum 11:1 waren die Fronten endgültig geklärt.Die Regensburger nutzten auch im fünften Inning Fehler der Gäste konsequent aus und trieben den Vorsprung zum 16:2 weiter in die Höhe.

Nach fünf Innings war das Tagwerk von Pitcher Niklas Rimmel, der anstelle von Mike Bolsenbroek starten durfte, vollbracht. Der Junioren-Nationalspieler war für zwei Runs, drei Hits und einen Walk verantwortlich und verbuchte sechs Strikeouts. Fürdie letzten zwei Innings durfte Michael Wöhrl noch ran, der noch zwei Punkte für die Hornets zuließ.

Mit seinem Homerun sowie einem weiteren Single und insgesamt fünf RBIs glänzte Eric Harms. Auch Lukas Jahn und Elias von Garßen gelangen je zwei Hits und zwei RBIs.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Saarlouis Hornets Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 2 Scoreboard number 4 Scoreboard number 5 Scoreboard number 4
1. Mannschaft Scoreboard number 4 Scoreboard number 1 Scoreboard number 6 Scoreboard number 5 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 6Scoreboard number 1 Scoreboard number 0Scoreboard number 1 Scoreboard number 0

Win: Niklas Rimmel

Loss: Benjamin Klein