2018 04 07 regensburg   mannheim k 33

Spielbericht | Mannheim Tornados @ 1. Mannschaft 7. April | Christian Swoboda

Auftakt nach Maß für die Buchbinder Legionäre: Nach den beiden Auswärtssiegen in Stuttgart feierten die Regensburger Baseballer auch bei der Heimpremiere einen Sieg - und was für einen. Die Mannheim Tornados wurden mit 18:0 aus der Armin-Wolf-Arena gefegt. Am Sonntag um 14 folgt die zweite Partie, in der die Gäste vom Rhein sicherlich auf Wiedergutmachung aus sind. Foto: Stefan Müller.

Den gegnerischen Pitcher unter Druck setzen, hatte Trainer Kai Gronauer seinen Schützlingen mitgegeben, und sie setzten es gleich im ersten Inning eindrucksvoll um. Nach einem schnellen Defensivinning kamen die Buchbinder Legionäre in der Offensive gut ins Spiel und setzten mit drei Hits in Folge und einer 2:0-Führung erste Nadelstiche. Tornados-Pitcher Gian Franco Rizzo wirkte genervt, nach zwei weiteren Doubles und einen Error stand es 5:0 zugunsten der Hausherren.

Auch im zweiten Inning ließen die Oberpfälzer nicht locker und zogen dem Venezolaner mit italienischem Pass endgültig den Zahn. Nach dem 6:0 kam für ihn der Pole Panayota Zhaltov, der aber nicht ins Spiel fand, mit seiner Wurfkontrolle haderte und zusehen musste, wie die Regensburger gnadenlos auf 16:0 davonzogen. Damit war die Partie bereits nach zwei Durchgängen entschieden.

Mit Robin Schmich auf dem Mannheimer Mound ab dem dritten Inning beruhigte sich die Partie. Eric Harms gelang mit einem Solo-Homerun im vierten Abschnitt der spätere Endstand von 18:0. Gronauer nutzte den Vorsprung und wechselte in seiner Aufstellung munter durch. Mit einem Single und zwei Double sowie zwei RBI war Rückkehrer Mic Weigl einer der Hauptprotagonisten in der Offensive. Auch Michael Stephan wusste mit zwei Hits und vier RBI neben Eric Harms (drei Hits, zwei RBI) zu gefallen. Insgesamt gelangen den Hausherren 14 Hits.

Aber auch in der Defensive absolvierten die Buchbinder Legionäre eine starke Partie. Mike Bolsenbroek gab in vier Innings nur zwei Hits ab, auch die nachfolgenden Werfer Philipp Meyer und Michael Wöhrl konnten gegen die Tornados Selbstvertrauen tanken und verteidigten den Shutout-Sieg. Sinnbildlich mit dem zweiten Double Play der Partie beendeten die Hausherren vor 523 Zuschauern im siebten Inning das Spiel.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Mannheim Tornados Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 4 Scoreboard number 3
1. Mannschaft Scoreboard number 5 Scoreboard number 1Scoreboard number 1 Scoreboard number 1 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 8Scoreboard number 1 Scoreboard number 4Scoreboard number 1 Scoreboard number 0

Win: Philipp Meyer

Loss: Gian Franco Rizzo