180331 reg 0217

Spielbericht | 1. Mannschaft @ Stuttgart Reds 31. März | Christian Swoboda

Erfolgreicher Saisonstart für die Buchbinder Legionäre: Am Karsamstagabend siegten die Regensburger bei den Stuttgart Reds mit 4:2. Mit 13 Strikeouts legte Mike Bolsenbroek den Grundstein zum Erfolg. Der Niederländer ging über sieben Innings und gab zwei Runs und sechs Hits ab. Am Ostersonntag um 13 Uhr folgt die zweite Partie bei den Schwaben. Foto: Iris Drobny/www.drobny.photography.

Die Hausherren begannen mit einem Paukenschlag. Daniel Zeller brachte die Reds im Auftaktinning mit einem Homerun mit 0:1 in Führung. Die Oberpfälzer ließen sich davon jedoch nicht schocken. Nino Sacasa erzielte im dritten Durchgang nach einem Schlag von Matt Vance den Ausgleich. Im darauffolgenden Inning sorgte David Grimes nach einem Double von Alexander Schmidt für die 2:1-Führung.

Nach einem Sacrifice Fly von Elias von Garßen gelang Jose Palacios im sechsten Abschnitt das 3:1. Die Partie blieb aber weiter spannend, da direkt im Anschluss Kevin Henninger auf 3:2 verkürzte. Doch die Buchbinder Legionäre ließen nichts mehr anbrennen. Nach drei Strikeouts von Mike Bolsenbroek im siebten Inning übernahm Daniel Mendelsohn den Wurfhügel und sorgte mit drei schnellen Aus für den Inningwechsel.

Im letzten Durchgang fiel die Entscheidung. Nach seinem Double wurde Lukas Jahn durch einen Groundball von David Dinski auf die dritte Base geschoben und erreichte nach einem Wild Pitch die Homeplate zum 4:2. Die Stuttgarter durften zwar noch nachschlagen, doch die Regensburger um den eingewechselten Pitcher Niklas Rimmel ließen nichts mehr Zählbares zu.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
1. Mannschaft Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 4 Scoreboard number 4 Scoreboard number 2
Stuttgart Reds Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 2 Scoreboard number 6 Scoreboard number 2

Win: Mike Bolsenbroek

Save: Niklas Rimmel

Loss: Hagen Rätz