Sch%c3%bcler bay hallenmeister

News | Schüler Livepitch 1 25. Februar | Christian Swoboda

Seit Anfang November haben die Schüler Livepitch 1 fleißig in der Halle trainiert, an der Technik gefeilt und viele Drills durchlaufen. Aber wo steht man, was hat´s gebracht...? Klar, man sieht Erfolge im Bewegungsablauf, aber ob man als Team funktioniert, sieht man nur im Spiel. Also auf zur bayerischen Hallenmeisterschaft in Schwaig! Insgesamt 12 Teams aus Bayern wollten sich messen und sehen, wer den großen Wanderpokal mit nach Hause nehmen darf. Und die Aufgabe war gewiss nicht leicht. So hatten viele der anderen Teams noch ihre 2005er Jahrgänge mit dabei, da ja das Turnier eigentlich für Dezember 2017 geplant war...

In der Vorrunde, gleich im ersten Spiel, war klar, dass es in diesem Jahr weit gehen kann für die jungen Regensburger. Und so hatte man die Haar Disciples gut im Griff und konnte das Spiel vorzeitig mit 22:2 beenden. Auch die anderen vier Vorrundenbegegnungen verliefen im Stil dieser Vorlage und so zogen die Legionäre als Gruppenbester ins Halbfinale ein.

Hier wartete erstmals eine echte Herausforderung mit der Freisinger Topmannschaft. Und was die Zuschauer hier zu sehen bekamen war Hallenbaseball der Spitzenklasse, und zwar von beiden Teams. Die Freisinger durften mit erhobenem Haupt das Feld verlassen, trotz des sehr eindeutigen Ergebnisses von 20:4.

Mit den Gauting Indians, die Ihre Vorrunden und ihr Halbfinale ihrerseits klar entscheiden konnten, wartete im Finale nun ein guter Bekannter und ein sehr starker Gegner auf die Jungs um das Trainergespann Taiber, Rauwolf und Bullmann. Und wenn man glaubte, im Halbfinale schon alles geboten bekommen zu haben, so wurden alle noch mal eines Besseren belehrt.

Wieder Hallenbaseball auf Topniveau, wieder von beiden Mannschaften starkes Hitting, aggressives Baserunning und vor allem eine Wahnsinns Defenceleistung. Und nicht zuletzt von beiden Teams einen absoluten Willen zum Siegen. Die Legionäre lagen zwischenzeitlich sogar deutlich zurück, gaben aber nie auf und arbeiteten sich verdient zum Sieg mit 16:13. Spannender hätte es nicht sein können.

Eine großartige Teamleistung: Jeder der jungen Regensburger hatte zeigen können, was in ihm steckt, und trotzdem darf noch ein Spieler besonders genannt werden. Mit vier Double Plays im Turnierverlauf hat Tim Danner dem Erfolg seinen Stempel aufgedrückt und das ist allemal wert, erwähnt zu werden. Insgesamt hat die Leistung des Teams viel Vorfreude auf die Saison 2018 geweckt und die Ziele sind ganz klar gesteckt: Wir wollen deutscher Meister werden!

2018 wir kommen...