Schueler bayerischer meister web

News 15. September | Christian Swoboda

Bevor am nächsten Wochenende (23.-24.9.) die Deutsche Baseball-Meisterschaft der Jugend in Regensburg stattfindet, dürfen bereits am kommenden Samstag und Sonntag (16.-17.9.) zwei Regensburger Baseball-Nachwuchsteams bei den Endrundenturnieren um die Deutsche Meisterschaft antreten. Die Schüler (U12) fahren nach Paderborn, während die Junioren (U18) in Mainz versuchen werden, ihren Meistertitel zu verteidigen. Foto: Michael Schöberl.

Mit drei Titeln in Folge gehen die Junioren der Buchbinder Legionäre erneut als Favorit ins Turnier. "Wir sehen uns auch als Favorit und wollen auch den Titel verteidigen", zeigt sich Trainer Stefan Müller selbstbewusst. Als größten Kontrahenten sieht der Coach die Untouchables Paderborn. In der Gruppenphase treffen die Regensburger am Samstag auf die Bad Homburg Hornets (11 Uhr) und auf die Berlin Wizards (15 Uhr).

Am Sonntag geht es ab 9 Uhr mit den Halbfinals weiter, für 14 Uhr ist das Finale am Mainzer Hartmühlenweg terminiert. Bei den Legionären sind mit Ausnahme des kranken Joshua Heusing alle Spieler an Bord. Müller kann auf eine in der 2. Bundesliga eingespielte Mannschaft setzen, auch die Erstligastammspieler wie Alexander Schmidt, David Grimes oder Niklas Rimmel werden dabei sein.

Die Schüler fahren ebenfalls mit hochgesteckten Zielen zur DM nach Paderborn. Nach der letztjährigen Finalniederlage gegen Stuttgart wollen die Jungs von Trainergespann Martin Taiber und Roman Rauwolf 2017 wieder um den Titel mitspielen. In der Gruppe B treffen die Regensburger am Samstag auf die Mainz Athletics (11 Uhr) und die Dohren Wild Farmers (14:40 Uhr) sowie am Sonntag auf die Bad Homburg Hornets (10:50 Uhr). Der Gruppenerste qualifiziert sich direkt für das Endspiel (16:20 Uhr). Auch die Schüler, die Ende Juli mit einem 18:5-Finalsieg gegen Gauting die Bayerische Meisterschaft feierten, treten in Paderborn in Bestbesetzung an.