Web

News 31. August 2016 | Christian Swoboda

Die Deutsche Nationalmannschaft bereitet sich bei der Yoshida Challenge in Senart/Frankreich auf die anstehende Europameisterschaft vor. In dem vorläufigen 24-köpfigen Kader befinden sich fünf Spieler der Buchbinder Legionäre, die um die EM-Nominierung kämpfen. In den nächsten Tagen will der Bundestrainer Martin Helmig den endgültigen Kader bekanntgeben, wenn klar ist, welche Profis aus den USA zum Team stoßen können. Foto: Gregor Eisenhuth.

Während Maik Ehmcke, Chris Howard und Lukas Jahn schon in der Vergangenheit für Deutschland auflaufen durften, debütieren Jonathan Eisenhuth und Marcel Jimenez im Nationaldress. Eisenhuth hat bereits beim All-Star-Game seinen ersten Einsatz gefeiert. Dagegen fehlt Ludwig Glaser aus beruflichen Gründen beim Vorbereitungsturnier und wird erst zum EM-Start zum Team stoßen. Weitere Informationen zur Yoshida Challenge gibt es unter www.yoshidachallenge.com.