16 08 20 bon reg 0663 web

Spielbericht | 1. Mannschaft @ Bonn Capitals 20. August 2016 | Christian Swoboda

Die Buchbinder Legionäre feierten einen Halbfinalauftakt nach Maß: Mit 14:4 behielten die Regensburger bei den Bonn Capitals die Oberhand. Einen 0:3-Rückstand drehten die Oberpfälzer im vierten Inning zu einer 5:3-Führung, die sie im Laufe des Spiels weiter ausbauen konnten. Am morgigen Sonntag um 14 Uhr folgt Spiel zwei der Best-of-Five-Serie in der Rheinaue. Foto: Gregor Eisenhuth.

Trainer Kai Gronauer nahm eine Änderung in der Startformation zu den Hamburg-Spielen vor und beorderte für Youngster Alexander Schmidt Lukas Jahn wieder an die Second Base. Der Nationalspieler dankte seine Berücksichtigung mit einem starken Auftritt in der Offensive und erzielte einen Single, zwei Doubles sowie drei RBIs. Ebenfalls stark am Schlagmal war Robert Coyle mit vier Hits sowie Chris Howard, dessen Solo-Homerun zum zwischenzeitlichen 8:3 im siebten Inning den Hausherren endgültig den Zahn zog.

Ebenfalls ausschlaggebend für den Auftakterfolg war eine fehlerfreie Defensive sowie ein starker Mike Bolsenbroek, der sich auch nach der 0:3-Führung der Capitals im zweiten Inning nicht aus der Ruhe bringen ließ. Nach acht Innings standen sieben Strikeouts des 29-jährigen Holländers acht Hits und zwei Walks der Bonner gegenüber. Im letzten Inning machte Jan Tomek mit zwei weiteren Strikeouts und einen Groundout den Sack zu.

Die Situation, die die Wende im vierten Durchgang einleitete, war dagegen kurios. Bei einem Aus und zwei Runner auf Base wurden Bong Kyu Kang und anschließend Coach Kai Gronauer, der seinem Spieler zu Hilfe eilte, von Umpire Tarek Lablack des Spielfeldes verwiesen. Grund war wohl eine unterschiedliche Ball-und-Strike-Auslegung, was die Unparteiischen gar nicht gerne diskutieren.

Die Aufregung brachte aber nicht die Regensburger, sondern eher den jungen Bonner Pitcher Sascha Koch und seine Defensive aus dem Rhythmus. Der für Kang eingewechselte Janis Muschik gab mit seinem RBI-Single und den dadurch resultierenden Run durch Ludwig Glaser gleich die Initialzündung. Die Offensive der Buchbinder Legionäre kam nun ins Rollen, übernahm die Führung und baute diese sukzessive mit insgesamt 13 Hits zum 14:4-Sieg aus.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
1. Mannschaft Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 5 Scoreboard number 0 Scoreboard number 2 Scoreboard number 1 Scoreboard number 5 Scoreboard number 1 Scoreboard number 4Scoreboard number 1 Scoreboard number 3Scoreboard number 1 Scoreboard number 0
Bonn Capitals Scoreboard number 0 Scoreboard number 3 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 4 Scoreboard number 8 Scoreboard number 4

Win: Mike Bolsenbroek

Loss: Sascha Koch

Dauer: 02:50 Stunden