Reds vs chiefs

Spielbericht | Funball 18. August 2016 | Martin Haushalter

Nach 20 von 27 Vorrundenspielen geht die Stadtliga in die Sommerpause. Der Blick auf den Tabellenstand verrät, dass es die wohl spannendste Saison seit langem ist. Gleich vier von neun Mannschaften haben noch die Chance auf den Finaleinzug.

Die Saison startete zunächst ohne große Überraschungen. Sowohl der Rekordmeister und Titelverteidiger Gallier, als auch der Vorjahreszweite die Red Spartans, setzten sich mit souveränen Siegen an die Tabellenspitze. Im Juli kam es dann zum Aufeinandertreffen und zur Sensation: In der Wiederholung des Vorjahresfinals konnten die Red Spartans die Gallier niederringen und führen seitdem die Tabelle an. Doch gleich im nächsten Spiel stolperten die Roten über die Conti Tigers und haben nun ebenfalls einen Loss auf ihrem Konto. Dazu gesellen sich die Blue Bones und die Black Devils, also insgesamt vier Teams mit nur einem Loss, die sich noch Hoffnungen auf das Finale machen dürfen. Als neues Team feierten die Chiefs (siehe Foto, nach dem Spiel gegen die Red Spartans) ihren Einstieg in die Stadtliga und konnten auch bereits ihren ersten Sieg verbuchen. Die vielen engen Spiele der Chiefs zeigen ihr Potenzial, und dass in Zukunft mit ihnen zu rechnen ist.

Erwähnenswert ist außerdem der erste Sieg von Team Tickaroo. Nachdem sie im letzten Jahr noch Lehrgeld bezahlen mussten, ist ihnen nun eine enorme Leistungssteigerung zu attestieren. Ein weitere Beleg dafür, dass die Stadtligateams enger beieinander sind, als in den Jahren zuvor.

Im September werden die restliche Vorrundenspiel absolviert, bevor es dann im Oktober zu den Platzierungsspielen und dem großen Finaltag – dem Super-Saturday – geht.

Tabellenstand 18.8.2016: Win : Loss 1 Red Spartans 4 : 1 2 Gallier 3 : 1 3 Blue Bones 3 : 1 4 Black Devils 3 : 1 5 Conti Tigers 3 : 2 6 Green Warriors 2 : 2 7 Tickaroo 1 : 3 8 Chiefs 1 : 4 9 Conti Lions 0 : 5