Orginal h150905 bearb web

DM Jugend 24. September 2015 | Christian Swoboda

Es sind die Stars von morgen, die sich am kommenden Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft der Jugend in Regensburg ein Stelldichein geben. Neun Teams in der Altersklasse zwölf bis 15 Jahren aus der ganzen Baseball-Republik sind am Start, darunter die in Bayern sehr erfolgreiche Jugendmannschaft der Buchbinder Legionäre. Foto: Mike Hofmann.

Die Mannschaft des Trainerduos Jonathan Eisenhuth und Elias von Garßen waren letztes Jahr schon bei der Endrunde in Fürth dabei und durften erste wichtige Erfahrungen sammeln, am Ende sprang Rang sieben heraus. "Wir wollen uns zum Vorjahr steigern", formuliert Jonathan Eisenhuth das Ziel vorsichtig, auch um den Erwartungsdruck bei dem Heimturnier nicht zu groß werden zu lassen.

Schließlich spielten die Regensburger ein klasse Saison, blieben in 14 von 16 Begegnungen siegreich und schlossen unangefochten die Jugend Bayernliga auf Rang eins ab. "Die Erfahrung auf dem Großfeld aus dem Vorjahr hat dem Team geholfen, in dieser Spielzeit enorme Fortschritte zu machen und der Favoritenrolle in der Liga mehr als gerecht werden", sagt Eisenhuth. "Gerade in schwierigen Situationen wuchs das Team zusammen und zeigte Willen und Können."

In der Gruppenphase treffen die Buchbinder Legionäre am Samstag um 11:30 Uhr als erstes auf die Großhandsdorf Skunks. Der Schleswig-Holsteiner Club, nördöstlich von Hamburg gelegen, hat mit rund 725 Kilometern die weiteste Anreise nach Regensburg zu bewältigen. Sollten Eisenhuth und von Garßen wegen eines vierten Finalspiels der Herren in Heidenheim am Samstag nicht zur Verfügung stehen, werden Stefan Müller, der als Bayernauswahlcoach die Regensburger Spieler bestens kennt, und Jonathan Heimler das Jugendteam betreuen.

Am Samstag um 15:30 Uhr kommt es für die Buchbinder Legionäre schon zu einem Schlüsselspiel gegen die Bad Homburg Hornets. Der Hessenmeister profitiert aus einem Zusammenschluss mit den Dreieich Vultures, die 2014 im Finale der DM-Jugend den Solingen Alligators unterlagen, und hat nicht weniger als sechs Jugend-Nationalspieler und frisch gebackene U15-Europameister in seinen Reihen.

Am Sonntag um 11 Uhr folgt dann gegen die Lüneburg Woodlarks aus Niedersachsen das dritte und letzte Spiel in der Gruppe B für die Hausherren. Der Gruppensieger qualifiziert sich direkt fürs Finale, die anderen Teams gehen in die Platzierungsspiele um Platz drei, fünf und sieben.

In der Gruppe A zählen sicherlich die Untouchables Paderborn als NRW-Meister sowie die in Baden-Württemberg ungeschlagenen Stuttgart Reds zu den Favoriten. Das Feld komplettieren die Mainz Athletics (Südwest), die Berlin Rams (Berlin/Brandenburg) und die Baldham Boars, die als zweiter bayerischer Vertreter den Ausrichterplatz einnehmen.

Insgesamt 20 Spiele gehen am Wochenende über die Bühne. Die ersten Gruppenspiele starten bereits am Samstag um 9:30 Uhr. Am Sonntag nach Ende der Gruppenphase finden um 15 Uhr bzw. um 17 Uhr die drei Platzierungsspiele sowie das Finale statt. Neben der Armin-Wolf-Arena wird auch erstmals auf dem neuen Platz 1 direkt neben dem Stadion gespielt. Das neue Baseballfeld feiert nach einer einjährigen Bauzeit seine Feuertaufe.

Alle Informationen, den Spielplan und die aktuellen Endergebnisse gibt es auf der turniereigenen Website unter www.legionaere.de/baseball-dm. Auch auf der Facebook-Seite der Buchbinder Legionäre werden die Endergebnisse gepostet.